Schlüsseldienst-So öffnen Sie jede Tür!

Das große Geheimnis des Schlossöffnens ist, dass es leicht ist. Jeder kann lernen, wie man Schlösser öffnet. Die Theorie des Schlossöffnens ist die Theorie des Verwertens mechanischer Defekte. Es gibt einige Grundanschauungen und Definitionen, aber der Hauptteil des Materials besteht aus Tricks für die Öffnung von Schlössern mit besonderen Defekten oder Eigenschaften.
Der Aufbau dieses Handbuches reflektiert diese Struktur. Die ersten wenigen Kapitel präsentieren das Vokabular und die Grund-Information über Schlösser und Schloßöffnung. Es gibt keinen Weg das Schlossöffnen zu lernen, ohne ständiges üben und praktizieren. So präsentiert ein Kapitel eine Sammlung von sorgfältig gewählten Übungen die Ihnen helfen werden, die Fähigkeiten des Schlossöffnens zu erlernen.
Das Handbuch endet mit einem Katalog der mechanischen Eigenschaften und Defekten, die in Schlössern gefunden wurden und den erkannten Techniken die Sie beim Üben verwerten und anerkennen werden. Der erste Anhang beschreibt, wie man Werkzeuge für das Schlossöffnen herstellt. Der zweite Anhang präsentiert einige der Rechtsfragen beim legalen Schlossöffnen.
Die Übungen sind wichtig. Üben ist der einzige Weg, wie man lernt, die Defekte in einem Schloss zu erkennen und wie man sie verwerten kann. Das bedeutet, es ist genauso wichtig immer mit dem gleichen Schloss zu üben wie an vielen verschiedenen Schlössern.
Jeder kann lernen, wie man Schreibtisch- und Aktenschrank-Schlösser öffnet, aber die meisten Schlösser unter dreißig Sekunden zu öffnen, ist eine Fähigkeit die Praxis erfordert.
Bevor wir in die Details des Öffnens von Schlössern gehen ist es Wichtig aufzuzeigen, dass das "harken und tasten" nur ein Weg ist, ein Schloss zu umgehen. Außerdem verursacht es weniger Schaden als rohe Krafttechniken. In der Tat, mag es leichter sein, den Riegel-Mechanismus zu umgehen, als das Schloss zu umgehen. Es mag auch leichter sein, einen anderen Teil der Tür zu umgehen oder die Tür sogar völlig zu meiden. Denk immer daran: Es gibt immer einen anderen, oftmals besseren Weg.

Dieser 50-seitige Ratgeber hat den folgenden Inhalt:

   1 Es ist einfach

   2 Wie ein Schlüssel ein Schloss öffnet

   3 Das Ebenen-Modell

   4 Grundtechniken des Schlossöffnens & Der Bindungs-Defekt

   5 Das Stift-Säulen-Modell

   6 Grundtechniken Harken

l  7 Fortgeschrittenes Schlossöffnen

   7.1 Mechanische Fähigkeiten

   7.2 Zen und die Kunst des Schlossöffnens

   7.3 Analytisches Denken

   8 Übungen

   8.1 Übung 1: Zurückprallen der Stifte

   8.2 Übung 2: Der nötige Druck

   8.3 Übung 3: Das nötige Drehmoment

   8.4 Übung 4: Identifizieren der Stiftpositionen

   8.5 Übung 5: Projektionen

   9 Erkennen und Verwerten von Persönlichkeitszügen

   9.1 Welchen Weg benutze ich zum Drehen

   9.3 Schwerkraft

   9.4 Nicht gesetzte Stifte

   9.5 Elastische Deformation

   9.6 Loser Schlosskern

   9.7 Stift-Durchmesser

   9.8 Abgeschrägte Löcher und abgerundete Stifte

   9.9 Pilzkopfstifte

   9.10 Generalschlüssel

   9.11 Loser Schlosskern

   9.12 Schlössöffnung durch Vibration

   9.13 Scheibenzuhaltungsschlösser

   10 Schlussbemerkungen

   A Werkzeuge

   A.1 Werkzeug-Formen

   A.2 Straßenkehrer-Borsten

   A.3 Fahrrad-Speichen

   A.4 Metallverpackungsbänder

   B Rechtsfragen

Diesen 50-seitigen Ratgeber erhalten Sie von uns

für  nur 9,90 Euro.

Die Lieferung erfolgt nur gegen Vorauskasse!

Bitte überweisen Sie den obigen Betrag, entweder

auf unser Paypal-Konto: atva@gmx.at

Verwendungszweck: Schlüsseldienst-So öffnen Sie jede Tür ! (und Ihre E-Mailadresse!)

oder

auf unser Bankkonto:( Die Daten erhalten Sie auf Anfrage workpager@gmx.at Betreff: Bitte um Ihre Bankdaten!).

Die Zusendung Ihrer Bestellung erfolgt an Ihre E-Mailadresse nach Einlangen Ihres Geldbetrages.

IHRE EMAILADRESSE WIRD VON UNS NICHT AN DRITTE WEITERGEGEBEN, SONDERN IN UNSERER DATENBANK GESPEICHERT UND NUR FÜR UNSEREN NEWSLETTER AN IHRE MAIL-ADRESSE VERWENDET.!